Ärzte Zeitung, 13.04.2011

Oldtimer-Sammlung ohne Steuervorteile

MÜNCHEN (mwo). Wer Neuwagen kauft, um sie später als Oldtimer wieder zu verkaufen, handelt als privater Sammler.  Das Finanzamt muss daher keine Vorsteuer erstatten, heißt es in einem Urteil des Bundesfinanzhofs (BFH).

Die Kläger hätten sich wie private Sammler verhalten, erklärte der BFH. Das Interesse an einer Wertsteigerung teilten sie etwa mit privaten Briefmarkensammlern.

Az.: V R 21/09

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »