Ärzte Zeitung online, 19.05.2011

Anabolika-Ring in Kiel zerschlagen

KIEL (dpa). Der Kieler Zoll hat einen Anabolika-Ring zerschlagen. Die Fahnder hoben das bislang größte Untergrundlabor in Norddeutschland aus, teilten die Behörden am Mittwoch in Kiel mit.

Bereits am vergangenen Donnerstag durchsuchten Ermittler mehrere Wohnungen im Kieler Großraum und stellten Substanzen im Wert von etwa 90.000 Euro sicher.

Die Fahnder beschlagnahmten Zehntausende Anabolika-, Potenz-, Brustkrebs-, Akne- und Haarausfallmittel, die in Ampullen und Dosen verpackt waren.

Die sechsköpfige Bande vertrieb die Waren nach Zollangaben seit drei Jahren per Internet im deutschsprachigen Bodybuildermilieu. Der mutmaßliche Haupttäter sitzt in Untersuchungshaft.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »