Ärzte Zeitung, 23.06.2011

Klage gegen kurzfristige Flugzeitänderung

BERLIN (maw). Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hat nach eigenen Angaben Klage gegen verschiedene Fluggesellschaften und Reiseanbieter erhoben.

Der Verband wolle erreichen, dass sich bei Flugreisen die Flugzeiten nicht kurzfristig ändern dürfen. Reisende sollten sich auf die bei der Buchung angegebenen Zeiten verlassen können.

Der vzbv sieht in dieser gängigen Praxis unter anderem einen Verstoß gegen die Pauschalreiserichtlinie, wonach die konkreten Flugzeiten bei Vertragsschluss oder kurz danach genannt werden müssten. Vier Anbieter hätten Unterlassungserklärungen abgegeben, so der vzbv.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »