Ärzte Zeitung, 29.09.2011

Berufsbedingter Umzug: Doppelmiete absetzbar

MÜNCHEN (mwo). Doppelte Mietkosten wegen eines beruflich bedingten Umzugs können in voller Höhe als Werbungskosten steuerlich geltend gemacht werden.

Das hat der Bundesfinanzhof (BFH) in München mit einem jetzt veröffentlichten Urteil entschieden.

Danach sind bis zum tatsächlichen Umzug der Familie die Mietkosten der neuen und danach - längstens bis zum Ablauf der Kündigungsfrist - die Mieten der bisherigen Familienwohnung als Werbungskosten abziehbar.

Az.: VI R 2/11

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »

Wer nicht hören will, den soll die Kita künftig melden

Prävention mit Drohgebärden: Künftig will das Bundesgesundheitsministerium nicht nur mit Bußgeld drohen, sondern auch die Kitas einspannen, um die Verweigerer einer verpflichtenden Impfberatung herauszufischen. mehr »