Ärzte Zeitung, 27.08.2012

Psychotherapie

Zulassung mit Zusatzqualifikation

Darf eine Psychotherapeutin mit einer Zusatzbezeichnung eine Zulassung nach dem Sonderbedarf erhalten? Nein, sagte die KV. Doch, entschied jetzt das BSG.

KASSEL (mwo). Eine Psychotherapeutin mit Zusatzqualifikation für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie kann eine Sonderbedarfszulassung als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin erhalten.

Das hat der Vertragsarztsenat des Bundessozialgerichts (BSG) in Kassel in seiner jüngsten Sitzung entschieden.

Eine Therapeutin mit Zusatzqualifikation hatte in Mecklenburg-Vorpommern eine Sonderbedarfszulassung beantragt. Der Berufungsausschuss gab dem statt, dagegen klagte die Kassenärztliche Vereinigung.

Das Bundessozialgericht schloss sich dem Berufungsausschuss an. Die Zusatzqualifikation führe zu einer Gleichstellung.

Zur Begründung verwies das Bundessozialgericht auf eine Gesetzesänderung zum Jahresbeginn 2009. Demzufolge sind 20 Prozent der therapeutischen Arztsitze Therapeuten vorbehalten, "die ausschließlich Kinder und Jugendliche psychotherapeutisch betreuen".

Die Änderung zeige, dass der Gesetzgeber eine Gleichstellung gewollt habe. Die dem noch nicht angepasste Bedarfsplanungsrichtlinie sei entsprechend "erweiternd auszulegen", begründeten die Richter ihre Entscheidung.

Az.: B 6 KA 47/11 R

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »