Ärzte Zeitung, 07.10.2012

Gefälschte Arztrechnungen

Haft für Ex-Polizisten

BERLIN (dpa). Ein pensionierter Polizist hat mit gefälschten Arztrechnungen 304.000 Euro Beihilfe erschlichen und ist in Berlin zu zwei Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt worden.

Als Motiv nannte der 48-Jährige finanzielle Engpässe nach seiner Frühpensionierung.

"Ich wollte meiner Frau nicht erzählen, was für ein beruflicher Tiefflieger ich war", berichtete er im Prozess vor dem Berliner Landgericht.

Der Verurteilte hatte reguläre Arztrechnungen mit veränderten Daten erneut bei der Beihilfestelle eingereicht. Er gestand jahrelange Betrügereien zulasten Berlins und bereute die Taten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »