Ärzte Zeitung, 25.03.2013

Gutachten

Gilt EU-Tabakrichtlinie nicht für E-Zigaretten?

SEEVETAL/HAMBURG. Die Europäische Tabakrichtlinie greift nicht für E-Zigaretten.

Zu diesem Ergebnis kommt ein Gutachten des Hamburger Europarechtlers Professor Holger Schwerner im Auftrag des Verbandes des eZigarettenhandels.

Dem Gesetzgeber gehe es laut Schwerner bei der E-Zigarette nur um Fragen des Gesundheitsschutzes.

Vorgeschoben würden aber Regelungen für den Binnenmarkt. Daher entstünde ein "Ermessensmissbrauch." (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »

Frühe ART wirkt protektiv

Die frühe antiretrovirale Therapie (ART) schützt HIV-Patienten vor schweren bakteriellen Infektionen. mehr »