Ärzte Zeitung online, 05.09.2013

Ex-GBA-Chef

Hess lässt sich als Jurist nieder

Langjähriger Vorsitzender des Gemeinsamen Bundesausschusses wird als Anwalt tätig.

KÖLN. Der langjährige Vorsitzende des Gemeinsamen Bundesausschusses Dr. Rainer Hess hat eine neue Wirkungsstätte.

Der Jurist Hess, der bis Ende dieses Jahres als Vorstand für Restrukturierung bei der Deutschen Stiftung Organtransplantation tätig ist, ist seit 1. Juli gemeinsam mit seinem Sohn Christian Partner der Kanzlei Hohmann/ Hess in Köln.

Christian Hess ist ebenso wie der Kanzleigründer Uwe Hohmann Fachanwalt für Medizinrecht. Hohmann beendet in diesem Monat seine aktive Berufstätigkeit. (iss)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »