Ärzte Zeitung, 28.10.2013

Verjährungsfristen

Offene Rechnungen aus 2010 laufen bald ab!

WIESBADEN. Rechnungen, die 2010 gestellt wurden, verjähren am 31. Dezember dieses Jahres. Darauf macht der Wiesbadener Rechtsanwalt Maximilian Broglie aufmerksam.

Ärztliche Honorarforderungen unterliegen gemäß § 195 BGB einer 3-jährigen Verjährungsfrist. Die Verjährung beginnt mit dem Schluss des Jahres, in dem der Anspruch entstand, beziehungsweise die Rechnung erstellt wurde. Um diese Verjährung zu unterbrechen, muss der Arzt den Honoraranspruch durch Mahnbescheid oder Klage bekräftigen.

Wer also noch offene Rechnungen aus 2010 hat, sollte spätestens jetzt seine Forderungen anwaltlich oder selbst per Mahnverfahren geltend machen. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »