Ärzte Zeitung online, 17.12.2013

Missbrauchsvorwurf

Psychotherapeut vor Gericht

ITZEHOE. Ein Psychotherapeut aus Schleswig-Holstein muss sich wegen Missbrauchs von Patientinnen seit Montag vor dem Landgericht Itzehoe verantworten.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann aus Kaltenkirchen vor, von 2009 bis 2011 während der Therapie in seiner Praxis mehr als ein Dutzend Frauen unsittlich berührt zu haben.

Er habe dies als "Körpertherapie" deklariert. Die Anklage lautet auf sexuellen Missbrauch unter Ausnutzung eines Behandlungsverhältnisses. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »