Ärzte Zeitung, 28.05.2014

Brandenburg

Prozess gegen KV-Chef vertagt

POTSDAM. Der Prozess wegen Vorteilsannahme gegen den Vorsitzenden der KV Brandenburg (KVBB), Dr. Hans-Joachim Helming, wird am 4. August fortgesetzt. Dann sollen die wegen Vorteilsgewährung in der gleichen Sache Beschuldigten als Zeugen gehört werden.

Ein IT-Unternehmen, das auch die KV beliefert haben soll, hat den KV-Chef zur Potsdamer Schlössernacht 2008 eingeladen - inklusive Schifffahrt, Bewirtung, Besuch der Schlössernacht im VIP-Bereich und Bustransfers. Das hat Helming einem Bericht von "Focus online" zufolge beim Prozessauftakt eingeräumt.

Er habe die Veranstaltung als Pflichttermin zum Repräsentieren wahrgenommen, würde heute die Einladung aber nicht mehr annehmen. Der Wert der Einladung soll bei rund 840 Euro liegen. (ami)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »