Ärzte Zeitung, 14.10.2016

Regelwerk

Labore aktualisieren Verhaltenskodex

BERLIN. Der Berufsverband Deutscher Laborärzte (BDL), das Ärztliche Qualitätslabor (ÄQL) und die Akreditierten Labore in der Medizin (ALM) haben sich auf einen neuen gemeinsamen Verhaltenskodex geeinigt.

Das selbstauferlegte Regelwerk solle der lauteren Zusammenarbeit mit den zuweisenden Haus- und Fachärzten sowie den Kliniken dienen, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung der Verbände. Außerdem soll es für einen ethisch korrekten Wettbewerb der Labore untereinander sorgen.

Die neue Compliance-Richtschnur baue auf den 2012 eingeführten Kodex auf, der in Rücksicht auf das seit Sommer geltende Korruptionsstrafrecht für Heilberufler aktualisiert worden sei. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »