1. Urteil: Mehrjährige Haftstrafe für falschen Arzt

[31.08.2016] Ein mehrfach einschlägig vorbestrafter Hochstapler, der sich früher unter anderem als Arzt ausgegeben hatte, ist am Montag vor dem Landgericht Düsseldorf zu drei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt worden. mehr»

2. MFA: Klausel zu Verjährung ist unwirksam

[31.08.2016] Das Bundesarbeitsgericht verwirft vertragliche Verfallsklauseln zugunsten der Arbeitnehmer. mehr»

3. Bundessozialgericht: Keine Honorar-Notärzte mehr auf Rettungswagen

[31.08.2016] Die vor allem in ländlichen Regionen verbreitete Beschäftigung von Honorar-Notärzten auf Rettungswagen ist nach einem Urteil des Bundessozialgerichts so künftig nicht mehr möglich. mehr»

4. MEDI-Verbund: Streikrecht für Vertragsärzte? BSG-Urteil naht

[30.08.2016] Der Medi-Verbund geht davon aus, dass das Bundessozialgericht (BSG) noch in diesem Jahr über das Streikrecht für niedergelassene Ärzte entscheiden wird. mehr»
Neue Beiträge zu Recht

5. 250.000 Euro Strafe möglich: Haften Ärzte für Dritte?

[30.08.2016] Wer unberechtigt den Doktor-Titel führt, macht sich strafbar. Und wenn andere einen ungefragt "Dr. med" nennen? Muss man das unterbinden - meint jedenfalls das Landgericht Hamburg. mehr»

6. 1,2 Millionen Euro Schaden: Hausarzt als mutmaßlicher Dealer vor Gericht

[30.08.2016] Ein Allgemeinmediziner aus Nordfriesland muss sich vor Gericht verantworten: Er soll in über 960 Fällen gegen das Betäubungsmittelgesetz verstoßen - und die KV um 1,2 Millionen Euro geschädigt haben. mehr»

7. Streikrecht für Vertragsärzte?: BSG-Urteil naht

[29.08.2016] Der Medi-Verbund geht davon aus, dass das Bundessozialgericht (BSG) noch in diesem Jahr über das Streikrecht für niedergelassene Ärzte entscheiden wird. mehr»

8. Alternatives Krebszentrum: Justiz seziert Krebsmedikament

[29.08.2016] Welche Rolle spielte die Substanz 3-Bromopyruvat im Zusammenhang mit dem Tod mehrerer Krebspatienten nach einer Behandlung durch einen Heilpraktiker? Die Staatsanwaltschaft ermittelt umfänglich. mehr»

9. Urteil: Unzureichende Aufklärung: Schadenersatz

[26.08.2016] Dass er einen Patienten nicht ausreichend über Op-Risiken aufgeklärt hat, kostet einen Arzt 6000 Euro Schmerzensgeld. mehr»

10. Urteil: Kein kostenloser Bluttest für Vegetarier

[26.08.2016] Krankenkassen dürfen Versicherten mit überwiegend vegetarischer Ernährung keine kostenlosen zusätzlichen Blutuntersuchungen anbieten. Denn Mangelerscheinungen seien bei Vegetariern nicht allgemein üblich, urteilte das Landessozialgericht (LSG) Rheinland-Pfalz in Mainz. mehr»