1.  Kongresseinnahmen: Patientenorganisationen gestärkt

[23.05.2017] Das Finanzgericht Münster erleichtert Kongresse von Patientenorganisationen. Auf Einnahmen aus Begleitausstellungen soll nur eine geringe Steuern anfallen.  mehr»

2.  Entbindung: Klinik haftet für laxe Herzkontrolle

[23.05.2017] 250.000 Euro Schmerzensgeld erhielt ein Neugeborenes, weil Entbindungsärzte eine Sectio zu spät eingeleitet hatten.  mehr»

3.  Arztsitz-Abschreibung: Nur im Paket mit Teilen der Praxis

[22.05.2017] Weil sich die Zulassung als Vertragsarzt nicht abnutzt, kann ein Erwerber die Kosten für den Arztsitz allein auch nicht steuerlich abschreiben.  mehr»

4.  Samenspender: Register klärt Abstammung

[19.05.2017] Arztpraxen müssen die Daten von Samenspendern künftig an ein bundesweites Register melden.  mehr»

5.  Rettungsdienst: Gericht bejaht Selbstständigkeit der Honorarärzte

[19.05.2017] In NRW hat ein Gericht jetzt bestätigt, dass Honorarärzte im Rettungsdienst weder weisungsgebunden noch betrieblich eingegliedert sind.  mehr»

6.  Praxismanagement: Sozialabgaben für den Praxisvertreter?

[19.05.2017] Die Rentenversicherung sucht nach neuen Einnahmequellen und nimmt dabei auch Tätigkeiten rund um die Arztpraxis ins Visier.  mehr»

7.  BVG: Arznei kann in extremer Notlage der Selbsttötung dienen

[19.05.2017] Die Bundesverwaltungsrichter kamen zum Schluss: Das individuelle Persönlichkeitsrecht kann schwerer wiegen als die Schutzpflicht des Staates.  mehr»

8.  Tipps: Eigene Regeln fürs Screening nach GOÄ

[18.05.2017] Um Hautkrebs vorzubeugen, können sich Kassenpatienten ab 35 alle zwei Jahre untersuchen lassen. Ärzte können die Leistung aber auch Privatpatienten anbieten müssen aber akribisch dokumentieren. Denn: Auch in der PKV gelten Einschränkungen.  mehr»

9.  BfArM : Nach Urteil 24 Anträge auf tödliches Medikament

[17.05.2017] Nach dem Sterbehilfe-Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes haben bisher 24 sterbewillige Menschef eine tödliche Dosis Betäubungsmittel beantragt.  mehr»

10.  Bundesfinanzhof: Vertragsarztsitz lässt sich steuerlich nicht abschreiben

[17.05.2017] Der Kauf einer vertragsärztlichen Zulassung berechtigt nicht zur steuerlichen Abschreibung. Nur die tatsächliche Praxis selbst ist der "Absetzung für Abnutzung" (AfA) zugänglich, entschied jetzt der Bundesfinanzhof.  mehr»