Samstag, 18. April 2015

21. Anti-Korruptionsgesetz: Marburger Bund kritisiert dünne Formulierungen

[07.04.2015] Das geplante Gesetz zum Kampf gegen Korruption im Gesundheitswesen ist in vielen Punkten ungenügend, kritisiert der Marburger Bund. Manche Formulierungen könnten Ärzte verunsichern. mehr»

22. Abrechnungsbetrug: Bei Heilmitteln versickert das meiste Geld

[02.04.2015] 1,3 Millionen Euro holte sich die DAK 2014 wegen vorsätzlich falscher oder vertragswidriger Abrechnung von den Leistungserbringern zurück. mehr»

23. HzV-Kündigung: Pleite für AOK Bayern vor Gericht

[02.04.2015] Weil eine hausärztliche Gemeinschaftspraxis in Ingolstadt in der gleichen Straße in modernere Praxisräume umgezogen ist, hat die AOK Bayern 344 in der HzV eingeschriebenen Versicherten eine Kündigung geschickt. mehr»

24. Strittige Werbung: Schlappe für Arztbewertungsportal

[01.04.2015] Ein Gericht verpflichtet ein Online-Arztbewertungsportal, entgeltlich erworbene Platzierungen oberhalb des Rankings eindeutig als Anzeige zu kennzeichnen. mehr»

25. Europarechtskonform: Freistellung von Abschlägen

[31.03.2015] Pharmafirmen dürfen in Deutschland von gesetzlich geforderten Preisabschlägen befreit werden. Eine entsprechende Regelung, die Firmen beantragen können, wenn sie durch die Rabatte existenziell gefährdet sind, steht nicht im Widerspruch zu den Beihilfevorschriften der Europäischen Union. mehr»

26. Urteil: Familie trägt Kosten für schwangeres Au-Pair-Mädchen

[31.03.2015] Wer Au-pair-Mädchen beschäftigt, muss für unvorhergesehene Kosten aufkommen, auch wenn er getäuscht wurde. Das hat das Düsseldorfer Verwaltungsgericht vor Kurzem dem Gastvater eines Au-pair-Mädchens aus Peru klar gemacht. mehr»

27. Berlin: Betrügereien bei Pflegediensten auf der Spur

[31.03.2015] Seit vier Jahren geht die Bezirksverwaltung Berlin-Mitte gegen Abrechnungsbetrügereien bei ambulanten Pflegediensten vor. Dabei wurden schon so einige Machenschaften aufgedeckt. mehr»

28. Abrechnungstipp: Labor-IGeL richtig abrechnen

[31.03.2015] Bei der Abrechnung von Laborleistungen, die auf Patienten-Wunsch veranlasst werden, lauern Stolperfallen. Ein Abrechnungsexperte gibt Tipps, worauf Ärzte achten müssen. mehr»

29. Gefahrenquelle Patient: Wann Ärzte ihre Schweigepflicht brechen müssen

[31.03.2015] Hätten die behandelnden Ärzte von Andreas L. das Gefahrenpotenzial erkennen können und die Behörden darüber informieren müssen? Die ärztliche Schweigepflicht verbietet es, sich Dritten zu offenbaren - in der Regel, denn es gibt Ausnahmen. mehr»

30. Andreas L. einst selbstmordgefährdet: Politiker fordern Lockerung der ärztlichen Schweigepflicht

[30.03.2015] Der Co-Pilot der abgestürzten Germanwings-Maschine galt vor Jahren als selbstmordgefährdet und war in psychotherapeutischer Behandlung, berichtet die Staatsanwaltschaft Düsseldorf. Die neuen Erkenntnisse zum Gesundheitszustand haben eine Debatte um die Grenzen der ärztlichen Schweigepflicht mehr»