Mittwoch, 27. August 2014

31. Doktorarbeit: Rote Karte für Datenklau beim Ehemann

[07.08.2014] Weil sie ihre Dissertation beim Ehemann abgekupfert hat, wurde einer Zahnärztin nun der Doktortitel entzogen. mehr»

32. Steuer: Nicht mit Ferrari Spider zur Fortbildung

[07.08.2014] Ärzte und andere Freiberufler, die mit einem Ferrari Spider zu Fortbildungen und anderen beruflichen Terminen fahren, können nicht die vollen Kosten als Betriebskosten absetzen. Das hat der Bundesfinanzhof entschieden. mehr»

33. Kommentar zu Wunderheilern: Mutiges Urteil

[06.08.2014] Verzweiflung ist selten ein guter Ratgeber. Menschen lassen ein Vermögen im nächstbesten Kaufhaus, versumpfen vor dem Fernseher. Oder sie stopfen sich mit Süßigkeiten voll, versinken im Alkohol, springen von einer Brücke. mehr»

34. Urlaubsanspruch: Praxischef in der Pflicht

[06.08.2014] Ärzte sollten sicherheitshalber auch von sich her im Blick haben, ob das Praxisteam den jeweils zustehenden Urlaub nimmt. mehr»
Neue Beiträge zu Recht

35. Kind krank: Fünf Tage bezahlte Freistellung für Pflege

[06.08.2014] Angestellten im öffentlichen Dienst, die privat krankenversichert sind, steht bei einer Erkrankung zweier Kinder laut Tarifvertrag eine bezahlte Freistellung von fünf Tagen im Jahr zu. Das entschied das Bundesarbeitsgericht (BAG) am Dienstag (Az.: 9AZR 878/12). mehr»

36. Urteil: Selbstbehalt in der PKV mindert Steuer nicht

[06.08.2014] Hat ein Steuerzahler für sich und Familienangehörige private Krankenversicherungen abgeschlossen und, um Beiträge zu sparen, jeweils Selbstbehalte vereinbart, so kann er diese Beträge nicht als "Sonderausgaben" bei der Steuererklärung abziehen. Das hat das Finanzgericht Köln entschieden (Az. mehr»

37. Mukoviszidose-Fall: Haft wegen Kindesmisshandlung

[06.08.2014] Weil sie mit einem schwer kranken Kind drei Jahre lang nicht zum Arzt gingen und ihm keine Medikamente gaben, müssen eine Mutter und ihr Lebensge mehr»

38. Reproduktionsmedizin: Mehr Freiheit bei künstlicher Befruchtung

[06.08.2014] Die bayerische Justiz stellt die Weichen für die Befruchtung von mehr als drei Eizellen. mehr»

39. Berufsfreiheit: Gericht schützt Wunderheiler

[06.08.2014] Dienste eines Wunderheilers sind unter gewissen Umständen von der Berufsfreiheit geschützt, so das Amtsgericht Gießen. Die Krux: Wunderheiler üben im Gegensatz zum erlaubnispflichtigen Heilpraktiker keinen Heilberuf aus. mehr»

40. Urteil: Nicht weniger Rufbereitschaften für Teilzeit-Beschäftigte

[06.08.2014] Teilzeitkräfte haben keinen Anspruch darauf, seltener für Rufbereitschaftsdienste eingeteilt zu werden als Vollzeitkräfte. Das hat ein Gericht entschieden. mehr»