31. Jahresstatistik: So viele Behandlungsfehler gab's 2015

[12.05.2016] Die Medizinischen Dienste haben eine Behandlungsfehlerstatistik vorgelegt. Die meisten Beschwerden gab es nach Operationen. mehr»

32. Frauen ohne Brüste: Kassen müssen keine künstliche Brust bezahlen

[12.05.2016] Eine erbbedingt fehlende Brustanlage sei "keine behandlungsbedürftige Krankheit", urteilt das BSG. mehr»

33. Staatsanwalt zu Luftrezepten: Ärzte meist als "gutgläubiges Werkzeug" missbraucht

[12.05.2016] Mit Luftrezepten die Kassen um Millionen geprellt: Die aktuellen Medienberichte zu angeblichen Abrechnungsbetrügereien stellen die Apotheker in ein schlechtes Licht. Doch von einem Massenphänomen oder zu laxen gesetzlichen Regelungen kann nicht die Rede sein, sagt der Frankfurter Oberstaatsanwalt mehr»

34. Erste Zwischenbilanz: So gut ist die neue UPD

[11.05.2016] Die Unabhängige Patientenberatung ist zum Jahresbeginn - unter viel Kritik - in neuer Trägerschaft gestartet. Bei einer ersten Zwischenbilanz gibt sich der neue Betreiber Sanvartis nun zufrieden. mehr»
Neue Beiträge zu Recht

35. Luftrezepte: Apotheker wehren sich gegen Betrugsvorwürfe

[11.05.2016] In Millionenhöhe sollen Apotheker die Kassen mit Luftrezepten betrogen haben. Deren Verband warnt nun vor einem Generalverdacht. mehr»

36. Medizinprodukte: 2017 neue Betreiberverordnung in Sicht

[11.05.2016] Mit Hochdruck arbeitet das Bundesgesundheitsministerium an einer Novellierung der Betreiberverordnung für Medizinprodukte. Auf Kliniken und Großpraxen kommen neue Aufgaben zu. mehr»

37. Urteil: Op-Termin abgesagt? Kein Schadenersatz!

[10.05.2016] Patienten können einen OP-Termin jederzeit kündigen ohne Schadenersatz leisten zu müssen. Das gilt auch bei Wahlleistungen. mehr»

38. Pflegebetrug: ÄZ-Leser reagieren heftig

[10.05.2016] Mutmaßliche Fälle von manipulierten Abrechnungen in der Pflege schlugen auch unter Lesern der "Ärzte Zeitung" hohe Wellen. Bei der Suche nach Möglichkeiten, Betrügereien zu unterbinden, bringen sie eigene Vorschläge. mehr»

39. Mit HIV infiziert: Ex-Partnerin erhält hohes Schmerzensgeld

[09.05.2016] Für die Infizierung mit HIV muss ein Mann seiner früheren Partnerin 115.000 Euro Schmerzensgeld zahlen. Die Zivilkammer des Münchner Landgerichts sprach der infizierten Frau ferner Ersatz aller Folgeschäden zu (Az.: 23 O 14459/14). mehr»

40. Niels H.: Ausschuss legt Ideen für mehr Patientensicherheit vor

[09.05.2016] Als Konsequenz aus der Mordserie am Klinikum Delmenhorst will der zuständige Sonderausschuss Stationsapotheker etablieren. Fachleute sind skeptisch. mehr»