31.  Cannabis: Fahrverbot auch Tage nach THC-Konsum

[05.04.2017] Cannabis-Konsumenten dürfen auch noch ein oder zwei Tage später nicht einfach wieder Auto fahren. Sie müssen immer sichergehen, dass ihr Blut keine erhöhte THC-Konzentration mehr enthält, befand kürzlich der Bundesgerichtshof.  mehr»

32.  Rechtsmedizin: Forscher wollen Haaren mehr Infos entlocken

[05.04.2017] Derzeit ist die DNA-Analyse der Goldstandard in der Rechtsmedizin. Doch auch Haar-Proteine verraten eine Menge über einen Menschen. So konnten US-Forscher mittels Isotopenanalyse Geschlecht und BMI des Haarbesitzers ermitteln.  mehr»

33.  Missbrauch: Gynäkologe steht in Köln vor Gericht

[04.04.2017] Ein Frauenarzt, der mehrere Patientinnen in seiner Praxis sexuell missbraucht haben soll, muss sich seit Dienstag vor dem Kölner Landgericht verantworten.  mehr»

34.  Dialyse: Örtliche Praxen mit Anfechtungsrecht

[04.04.2017] Einmal erteilte Genehmigungen für eine Nebenbetriebsstätte verlängern sich nicht automatisch, so das Bundessozialgericht. Es stärkt damit vor allem die Position örtlicher Dialysepraxen.  mehr»

35.  Urteil: KBV muss Juristin hohes Ruhegehalt zahlen

[03.04.2017] Die KBV muss einer vorzeitig in den Ruhestand gegangenen Juristin ein Ruhegehalt in Höhe von monatlich 12.250 Euro bezahlen. Das entschied das Landesarbeitsgericht (LAG) Berlin-Brandenburg in Berlin. Die frühere stellvertretende Leiterin der KBV-Rechtsabteilung war 2008 in den vorzeitigen Ruhestand  mehr»

36.  Mutterschutz: Ärztinnen froh über Reform

[03.04.2017] Die Neuregelung des Mutterschutzgesetzes ist bei der Weiterbildung von Vorteil.  mehr»

37.  Lasik-Op: Private Kasse muss zahlen

[03.04.2017] Wann Fehlsichtigkeit eine Krankheit ist, entscheidet in der PKV nicht medizinischer Sachverstand, sondern das Verständnis des Versicherungsnehmers.  mehr»

38.  Praxisabgabe ans MVZ: Das große Missverständnis bei der Pflicht-Arbeitszeit

[03.04.2017] Ärzte, die ihre Praxisnachfolge dadurch organisieren, dass sie ihren Arztsitz an ein MVZ abgeben, müssen seit 2016 dort mindestens drei Jahre als Angestellter weiterarbeiten. Dabei haben sie bei der Reduktion ihrer Arbeitszeit aber mehr Spielraum als weithin gedacht.  mehr»

39.  Urteil: Ärzte müssen Schmerzensgeld an Klasnic zahlen

[31.03.2017] BREMEN. Wegen grober Behandlungsfehler müssen zwei Ärzte dem früheren Profifußballer Ivan Klasnic Schmerzensgeld in Höhe von 100 000 Euro zahlen. Das verkündete das Landgericht Bremen am Freitag.  mehr»

40.  Ärzte-GmbH: Streit um Verbot vor Gericht

[30.03.2017] Der Verfassungsgerichtshof Rheinland-Pfalz soll entscheiden, ob die Niederlassung in der Rechtsform einer GmbH erlaubt ist.  mehr»