Mittwoch, 30. Juli 2014

41. Flexible Ärzte gefragt: Doch wer schützt die Altersvorsorge?

[11.07.2014] Die Urteile des Bundessozialgerichts zur Befreiung von der Rentenversicherungspflicht ziehen Kreise. Eine allzu strikte Auslegung durch die Rentenversicherung würde die Versorgungswerke gefährden. Damit wäre letztlich niemandem geholfen. mehr»

42. EuGH: Rauschmittel sind keine Arzneien

[10.07.2014] Rauschmittel sind keine Arzneimittel, sofern sie nicht auch im Dienst der Gesundheit eingesetzt werden können. Das hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) klargestellt. mehr»

43. Urteil: BSG ermöglicht eine flexiblere Nachbesetzung

[10.07.2014] Psychologische Psychotherapeutin darf psychotherapeutisch tätiger Ärztin folgen, so das BSG. mehr»

44. Pharma-Marketing: Kodex nur für Mitglieder verpflichtend

[10.07.2014] Selbstverpflichtungen der Pharmahersteller gibt es mehrere. Darin spiegeln sich unterschiedliche Auffassungen von lauterer Werbung wider. So hält der BPI-nahe AKG von dem jüngsten Geschenkverbot des konkurrierenden FSA gar nichts. mehr»
Neue Beiträge zu Recht

45. Cannabis: Schmerzpatienten klagen auf Eigenanbau

[10.07.2014] Dürfen Schmerzpatienten, die über die Erlaubnis verfügen, Cannabis in der Apotheke zu erwerben und zu konsumieren, den Hanf im Einzelfall selbst anbauen? Diese Frage wird derzeit vor Gericht geklärt. mehr»

46. Notfälle: Kein höheres Honorar für Kliniken

[09.07.2014] Klinikambulanzen haben keinen Anspruch auf eine höhere Vergütung für Notfallbehandlungen. Das hat das Bundessozialgericht entschieden. mehr»

47. Honorare: Darf ein Regress sofort fällig werden?

[09.07.2014] Ärzte in verschiedenen KV-Regionen erleben immer wieder, dass Regresse sofort einbehalten werden. Das ist teilweise nicht rechtens, klärt ein Medizinrechtler auf. Ärzte können sich dagegen wehren. mehr»

48. Personalführung: Ungleiche Prämien meist in Ordnung

[08.07.2014] Verstöße gegen den Gleichbehandlungsgrundsatz sind schnell behauptet. Das Arbeitsgericht fordert dagegen schlüssige Beweise. mehr»

49. Prozessauftakt Mollath: Spitzen gegen den Gerichtspsychiater

[07.07.2014] Sieben Jahre lang war Gustl Mollath gegen seinen Willen in der Psychiatrie untergebracht. Seit heute kämpft er vor Gericht um seine Reputation. Zum Prozessauftakt will Mollath den Gerichtspsychiater aus dem Saal schicken. mehr»

50. Urteil: Lebertransplantation zu Recht verweigert

[07.07.2014] Nicht immer müssen Ärzte angebotene Lebendspenden durchführen, wie das Oberlandesgericht Hamm in einem rechtskräftigen Urteil entschieden hat. mehr»