51. Verunglückte Kadettin: OLG weist Anklage gegen Arzt ab

[05.08.2016] Im Fall der 2008 tödlich auf der "Gorch Fock" verunglückten Kadettin Jenny Böken muss sich der Schiffsarzt nicht vor Gericht verantworten. Das Oberlandesgericht Schleswig wies einen Antrag der Eltern auf Anklage gegen den Arzt ab. mehr»

52. Urteil: Kinderwunschzentrum muss Unterhalt nicht bezahlen

[05.08.2016] Ein Kinderwunschzentrum in Hamburg muss keinen Unterhalt für ein Mädchen zahlen, das aus einer künstlichen Befruchtung hervorgegangen ist. Das Landgericht Hamburg wies am Donnerstag die Klage eines Mannes zurück. mehr»

53. Fibromyalgie: Auf dem Weg zur individualisierten Therapie

[05.08.2016] Experten der European League against Rheumatism (EULAR) unterscheiden in ihrer aktualisierten Leitlinie zum Management bei Fibromyalgie drei Patientengruppen. Dies hat Bedeutung bei einer eventuellen Pharmakotherapie. mehr»

54. IMRT-Strahlenbehandlung: PKV muss zahlen

[04.08.2016] Das Landgericht Lüneburg hat in einem aktuellen Urteil festgestellt, dass die Intensitätsmodulierte Strahlentherapie (IMRT) bei der Behandlung von Prostatakarzinomen als medizinisch notwendig anzusehen ist und dass Kosten der Heilbehandlung deshalb von der privaten Krankenversicherung zu erstatten mehr»
Neue Beiträge zu Recht

55. Umzug abgelehnt: Bei einer Sitzverlegung hat die KV das letzte Wort

[04.08.2016] Das BSG hat entschieden: Ein Praxissitz kann nur in Ausnahmefällen von einem unterversorgten in einen überversorgten Stadtteil verlegt werden. mehr»

56. Folgenreich: Erhöht ein BAG-Urteil das Streikrisiko?

[03.08.2016] Bundesarbeitsrichter haben einen Streik für rechtswidrig erklärt. Experten halten das Urteil für folgenreich. Wird nun weniger in Deutschland gestreikt, weil Gewerkschaften einen Streik genauer prüfen müssen? mehr»

57. Contergan: Kein Geld für Opfer in Spanien

[02.08.2016] Ende der 1950er Jahre löste Contergan einen der weltweit größten Arzneimittelskandale aus. Mehr als ein halbes Jahrhundert später müssen die Geschädigten in Spanien einen weiteren harten Schlag hinnehmen. mehr»

58. Scheinbewerber: Gerichtshof sieht keine Diskriminierung

[29.07.2016] Bewerben sich Stellenbewerber nur zum Schein auf einen ausgeschriebenen Arbeitsplatz, können sie bei einer Absage keine Entschädigung wegen einer vermeintlichen Diskriminierung geltend machen. mehr»

59. Gericht: Chefarzt-Kündigung wegen Wiederheirat geht an EuGH

[29.07.2016] Das Bundesarbeitsgericht stellt sich im Streit um die Kündigung eines Chefarztes durch eine katholische Klinik gegen das Bundesverfassungsgericht. mehr»

60. Weiterbildung: Spezialisierung nur für studierte Psychologen

[28.07.2016] In einem noch nicht rechtskräftigen Urteil hat das Oberlandesgericht (OLG) Schleswig geurteilt, dass Berufsbezeichnungen wie Kommunikationspsychologe nur Absolventen eines Psychologiestudiums zugänglich sind (Az.: 2 O 146/14). mehr»