Mittwoch, 22. Oktober 2014

51. Wirtschaftlichkeitsprüfung: Wer nicht liefert, muss sich schätzen lassen

[25.09.2014] Ein Arzt, der im Rahmen einer Wirtschaftlichkeitsprüfung nicht sämtliche angeforderten Unterlagen vorlegt, kann sich später nicht damit herausreden, die Zahl der zur Prüfung herangezogenen Fälle sei statistisch zu gering. mehr»

52. Betrugsverdacht: Staatsanwalt ermittelt gegen Klinikärzte

[25.09.2014] Drei Ärzte an der Mannheimer Uniklinik stehen im Fokus wegen Untreue- und Betrugsverdachts. Es geht um jeweils sechsstellige Beträge. mehr»

53. Erbrecht: Neue EU-Verordnung mit Tücken

[25.09.2014] Im nächsten Jahr tritt eine neue Europäische Erbrechtsverordnung in Kraft. Mit ihr gilt für den gesamten Nachlass das Erbrecht des Landes, in dem der Erblasser zuletzt seinen dauerhaften Wohnort hatte. Das kann Nachteile für die Erben bringen. mehr»

54. Berufsausübungsgemeinschaft: Scheidung muss nicht immer weh tun

[25.09.2014] Ärztliche Berufsausübungsgemeinschaften erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Krisenfest sind sie deswegen noch lange nicht. Bei der Scheidung einer Praxis-Ehe gilt es, viele Fragen zu beantworten. mehr»
Neue Beiträge zu Recht

55. Urteil: Ärzte müssen Aufnahme in Bewertungsportal hinnehmen

[24.09.2014] Ärzte müssen ihre Aufnahme in ein Bewertungsportal hinnehmen. Sie können nicht verlangen, dass der Betreiber sämtliche eigenen Daten samt zugehörigen Bewertungen löscht, urteilte am Dienstag der Bundesgerichtshof in Karlsruhe zu jameda.de (Az.: VI ZR 358/13). mehr»

56. Für Gehörlose: Rauchmelder auf Kassenkosten

[23.09.2014] Die gesetzlichen Kassen müssen Gehörlosen für ihre Wohnung Rauchmelder mit Lichtsignalanlage bezahlen. Die Geräte dienen dem mittelbaren Behinderungsausgleich und erleichtern Gehörlosen das selbstständige Wohnen ohne fremde Hilfe, entschied das Bundessozialgericht. mehr»

57. Sterilisation: Klinik haftet nicht für Schwangere

[23.09.2014] Eine Frau lässt sich in einem Krankenhaus sterilisieren, und wird danach schwanger. Sie klagte auf 10.000 Euro Schmerzensgeld - doch vergens. mehr»

58. Ärzte-Bestechung: Glaxo muss in China hohe Strafe zahlen

[22.09.2014] Ein chinesisches Gericht hat den britischen Arzneimittelhersteller GlaxoSmithKline wegen Korruption schuldig gesprochen und zu einer Geldstrafe von 297 Millionen Pfund (376 Millionen Euro) verurteilt, teilte GlaxoSmithKline am Freitag in London mit. mehr»

59. Behandlung von Häftlingen: Indikation zählt - nichts sonst

[22.09.2014] Auch Strafgefangene haben Anspruch auf Methadon-Substitution, wenn dies medizinisch notwendig ist. Und auf einen Arzt, dem sie vertrauen können. mehr»

60. Psychiatrie: Hessen plant mehr ambulant vor stationär

[18.09.2014] Die schwarz-grüne Landesregierung will noch im Herbst ein neues Psychisch-Kranken-Hilfe-Gesetz angehen. mehr»