Dienstag, 30. Juni 2015

61. MVZ: Ohne Räume droht schnell der Zulassungs-Entzug

[22.05.2015] Ein wichtiges, höchstrichterliches Urteil für MVZ-Gründer: Wird die Praxis-Tätigkeit unter gemeinsamem Dach nicht binnen dreier Monate aufgenommen, erlischt die MVZ-Zulassung automatisch. mehr»

62. Sozialgesetze: Online-Portal hilft bei Fragen zu Leistungsansprüchen

[21.05.2015] Für Ärzte und Praxismitarbeiter ist es oft schwierig, sich im Dschungel der Sozialgesetze zurechtzufinden. Ein neuer Praxis-Sozialdienst verspricht Abhilfe. mehr»

63. THC: Lappen weg auch nach Passivrauchen

[21.05.2015] Auch wer Cannabis passiv raucht, kann seinen Führerschein verlieren. Darauf weist die Deutsche Anwaltshotline (DAH) mit Blick auf eine Entscheidung des Verwaltungsgerichts (VG) Gelsenkirchen hin. mehr»

64. Urteil: Arzneimittelfälscher müssen in Haft

[21.05.2015] Mit hohen Gefängnisstrafen endete jetzt vor dem Landgericht Potsdam ein Strafverfahren gegen mehrere Arzneimittelfälscher. Wie der Pharmahersteller Bayer mitteilt, der als Nebenkläger auftrat, wurden Haftstrafen von bis zu sechs Jahren verhängt. mehr»

65. Sponsoring: Klinikärzte sollten sich absichern

[21.05.2015] Unterstützung bei Studien oder Fortbildungen: Sponsoring durch die Industrie ist in Kliniken Alltag. Um sich dabei vor Korruptionsvorwürfen zu schützen, lohnt für angestellte Ärzte der Gang zum Chef. mehr»

66. Zytologie: Nur in den Praxisräumen erlaubt

[20.05.2015] Das Erfordernis der persönlichen Leistungserbringung limitiert freiberuflich tätige Ärzte, was den lokalen Bezug einer Abrechnungsgenehmigung betrifft. mehr»

67. MRSA: Hygienemangel erst bei zehn Problemfällen

[20.05.2015] Bei einer MRSA-Infektion muss ein Patient dem Krankenhaus auch dann einen Hygienemangel nachweisen, wenn zur selben Zeit vier weitere Patienten eine solche Infektion erleiden. mehr»

68. Abrechnungsbetrug: Hebamme darf weiter arbeiten

[20.05.2015] Eine Hebamme, die durch falsche Abrechnungen die Krankenkassen um fast 38.000 Euro geprellt hat, darf trotzdem weiterhin ihren Beruf ausüben. So entschied jetzt das Verwaltungsgericht Göttingen zugunsten der klagenden Hebamme. mehr»

69. Regress: Wirtschaftlichkeitsgebot greift auch ohne bindende Regel

[19.05.2015] Eine Ärztin muss Regress leisten, weil sie Blutermedikamente nicht direkt beim Hersteller bezog. Eine Pflicht dazu besteht nicht. Der Gesetzgeber hat diesen Vertriebsweg mit der Absicht ermöglicht, Kosten zu sparen. Das genügt dem Bundessozialgericht. mehr»

70. Fehldiagnosen: Niederländischer Skandalarzt erneut vor Gericht

[18.05.2015] Ein für Fehldiagnosen verurteilter Neurologe aus den Niederlanden muss sich heute erneut vor Gericht verantworten. In Arnheim beginnt das Berufungsverfahren. mehr»