71. Pflege: Ansprüche nicht austauschbar

[05.04.2016] Pflegende Angehörige können stationäre und ambulante Ansprüche nicht beliebig austauschen. mehr»

72. Zwangsmedikation: OLG urteilt zugunsten eines Häftlings

[05.04.2016] Die rechtlichen Hürden für die Zwangsbehandlung eines Gefangenen sind hoch. mehr»

73. Tod von CDU-Politiker: Eltern wollen Krankenakte einsehen

[04.04.2016] Neun Monate nach dem Tod von Philipp Mißfelder ist ein Rechtsstreit um die Krankenakte des CDU-Politikers entbrannt. mehr»

74. Samenspende: Kinder sollen Identitätsfrage klären dürfen

[04.04.2016] Mithilfe von Samenspenden gezeugte Kinder sollen das Recht bekommen zu erfahren, wer ihr biologischer Vater ist. mehr»
Neue Beiträge zu Recht

75. Anklage: Patient erklärt Randale mit "Blackout"

[04.04.2016] Als vermeintlich hilflose Person wird ein Mann in eine Klinik gebracht. Dort rastet er aus und verletzt einen Patienten schwer. Vor Gericht zeigt er Erinnerungslücken. mehr»

76. Marburger Bund: Novelle des Mutterschutzgesetzes für viele Ärztinnen hilfreich

[01.04.2016] Nach dem Deutschen Ärztinnenbund zeigt sich auch der Marburger Bund (MB) erfreut über die geplante Reform des Mutterschutzgesetzes. mehr»

77. Laktoseintoleranz: Kein Mehrbedarf bei Hartz-IV

[01.04.2016] Hartz-IV-Empfänger mit Laktoseintoleranz haben keinen Anspruch auf einen ernährungsbedingten Mehrbedarf. mehr»

78. Korruption?: Patientenschützer schießen gegen Anwendungsbeobachtungen

[01.04.2016] Die Deutsche Stiftung Patientenschutz will die gesetzlichen Rahmenbedingungen für Anwendungsbeobachtungen verschärft wissen. Ob das in den letzten Zügen befindliche Anti-Korruptionsgesetz dafür das geeignete Vehikel ist, scheint fraglich. mehr»

79. Prostituiertenschutzgesetz: Versicherung bleibt außen vor

[01.04.2016] Das Kabinett hat den Entwurf zum Prostituiertenschutzgesetz nach zähen Verhandlungen verabschiedet. Was fehlt, sagen Kritiker, ist die Pflicht zum Nachweis einer sozialen Absicherung - gerade mit Blick auf die osteuropäische Armutsprostitution. mehr»

80. Verwaltungsgericht: Beihilfe muss Beamtin Op zahlen

[31.03.2016] Der Hessische Verwaltungsgerichtshof gibt einer Beamtin mit drohendem Brustkrebs recht - ihre prophylaktische Operation muss bezahlt werden. mehr»