Ärzte Zeitung App, 21.08.2014

Brandenburg

Höheres Heilmittelvolumen für Ärzte

POTSDAM. Das Heilmittelvolumen der Ärzte in Brandenburg steigt in diesem Jahr um 9,26 Prozent von 121,6 auf 133,6 Millionen Euro. Rund sechs Prozentpunkte der Steigerung gehen auf die regionalen Verhandlungen zurück, wie die Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg (KVBB) mitteilte.

Regionale Praxisbesonderheiten zusätzlich zu dem viel kritisierten bundesweiten Katalog hat aber auch die KVBB nicht vereinbaren können. Sie rät Ärzten daher, vor allem bei Heilmittelverordnungen in der Podologie und Komplexfrühförderung praxisinterne Kennzeichnungen vorzunehmen, um auf eine Wirtschaftlichkeitsprüfung vorbereitet zu sein.

Richtgrößenprüfungen im Bereich der Heilmittel werden in Brandenburg jedoch auch 2014 wie im Vorjahr ausgesetzt. Stattdessen sind Durchschnittsprüfungen vorgesehen. (ami)

Topics
Schlagworte
Regress (181)
Brandenburg (473)
Organisationen
KV Brandenburg (520)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »