Ärzte Zeitung, 13.06.2016

KVNo

Verhandlungen über Richtgrößen

KÖLN. In Nordrhein hat die Kassenärztliche Vereinigung (KVNo) die Richtgrößenvereinbarung zum Jahresende gekündigt und verhandelt mit den Krankenkassen nun über eine neue.

"Unser Ziel ist es, das Verordnungsverhalten unserer Mitglieder so zu begleiten, dass es nicht mehr zu Regressen kommt", sagte Vorstand Bernhard Brautmeier auf der Vertreterversammlung.

Endlich würden konkrete Schritte eingeleitet, "um die unhaltbare Regresssituation in Nordrhein zu beenden", betonte der Vorsitzende des Kreisverbands Oberbergischer Kreis des Hausärzteverbands Dr. Ralph Krolewski.

Der Verband fordert die nordrheinischen Ärzte auf, keine unter der noch laufenden Richtgrößenvereinbarung verhängten Regresse zu akzeptieren. (iss)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »