Ärzte Zeitung, 23.07.2014

DAPI

2013 mehr als zwölf Millionen Rezepturarzneien

BERLIN. Im vergangenen Jahr haben die öffentlichen Apotheken mehr als zwölf Millionen Rezepturen für gesetzlich versicherte Patienten hergestellt. Das ermittelte nach Angaben der ABDA Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände das Deutsche Arzneiprüfungsinstitut (DAPI) durch die Auswertung von Verordnungen.

"Insgesamt dürfte die Zahl sogar noch deutlich höher liegen, weil Rezepturen für Privatversicherte oder auf direkte Nachfrage gar nicht erfasst werden. Das zeigt: Rezepturarzneimittel sind und bleiben eine notwendige Ergänzung zu industriell hergestellten Arzneimitteln", kommentiert Dr. Andreas Kiefer, Vorstandsvorsitzender des DAPI und Präsident der Bundesapothekerkammer. (maw)

Topics
Schlagworte
Rezepte & Co. (739)
Organisationen
ABDA (708)
Personen
Andreas Kiefer (29)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »