Mittwoch, 1. Oktober 2014

1. Telemedizin: Forscher prüfen geriatrische Betreuung

[23.09.2014] Das Verbundforschungsprojekt zur Nutzenbewertung der Telemedizin als Unterstützung für die ambulante geriatrische Betreuung (TUG) ist gestartet. Am Donnerstag fand ein erstes Treffen der beteiligten Partner am Robert-Bosch-Krankenhaus (RBK) statt, wie die Klinik meldet. mehr»

2. Gesundheitsdaten: Warum Big Data Ärzten kaum nutzt

[22.09.2014] Im Gesundheitswesen werden immer mehr Daten gesammelt. Doch von allein verbessert das die Versorgung nicht - das System hat bisher eine entscheidende Schwachstelle. mehr»

3. Kommentar zu Online-Anwendungen: Mehr Nutzerorientierung!

[18.09.2014] Organisatorische Hürden lassen sich mit gutem Willen relativ schnell überwinden, Gesetzeslücken schnell schließen. Bei Online-Anwendungen im Gesundheitswesen geht es hier derzeit voran. So hat Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) bereits im Mai beim Ärztetag ein E-Health-Gesetz initiiert. mehr»

4. Ärzte-Umfrage zeigt: Große Skepsis gegenüber Online-Vernetzung

[18.09.2014] Niedergelassene Ärzte stehen E-Health nach wie vor sehr skeptisch gegenüber. Eine Umfrage zeigt: Nur der E-Arztbrief und wenige andere Anwendungen finden eine hohe Akzeptanz. mehr»

5. Steffens: "Fehler der E-Card-Einführung nicht wiederholen"

[17.09.2014] Die Telemedizin kann eine wichtige Rolle für mehr Qualität in der Pflege spielen. Doch der Erfolg hängt von vielen Faktoren ab, daher will die NRW-Gesundheitsministerin intensive Gespräche mit den Pflegeverbänden führen. mehr»

6. Kommentar zur Erstdiagnose via App: Recht des Machbaren?

[16.09.2014] In Deutschland ist es Medizinern berufsrechtlich untersagt, per Foto und Handy eine Erstdiagnose vorzunehmen. Hier greift das Fernbehandlungsverbot für Ärzte. Start-up-Unternehmer wie Simon Bolz stoßen also schnell an Grenzen. mehr»

7. Hautkrankheiten: Erstdiagnose via App statt in der Arztpraxis

[16.09.2014] Bei einem Hautproblem - auch im Intimbereich - einfach ein Foto der betreffenden Stelle schießen und dieses dann zur Abklärung via App an einen Dermatologen übermitteln: Was für Patienten in den USA bereits möglich ist, will der deutsche Entwickler auch hierzulande erreichen. Seine Begründung: Die mehr»

8. Kommentar zu Telemedizin bei Schlaganfall: Stroke Units für alle

[15.09.2014] Vor fast 20 Jahren hat eine medizinische Erfolgsgeschichte ihren Anfang genommen: An der Uniklinik Essen wurde die deutschlandweit erste Stroke Unit eröffnet. Seitdem ist die Zahl dieser Spezialstationen bundesweit auf 259 gestiegen. mehr»

9. Bayerisches Projekt zeigt: Telemedizin verbessert Versorgung bei Schlaganfall

[15.09.2014] Gute Nachrichten aus Bayern: Mit telemedizinischer Hilfe lassen sich Schlaganfallpatienten auch in solchen ländlichen Gebieten gut versorgen, in denen es keine Stroke Unit gibt. Das zeigen die Erfahrungen aus dem Projekt TEMPiS. mehr»

10. Medizinrechtstag: Telematik soll sicherer als Online-Banking werden

[12.09.2014] Die Telematikinfrastruktur rund um die E-Card wird 2015 endgültig in Betrieb gehen. Schon ein Jahr später soll der Notfalldatensatz folgen. Das hat die gematik beim Deutschen Medizinrechtstag angekündigt. mehr»