Freitag, 28. August 2015

91. Schmerzpatienten: App soll bei Opioidtherapie unterstützen

[07.05.2015] Eine neue mobile Anwendung soll Ärzte in der Behandlung von chronischen Schmerzpatienten unterstützen. Die Opioid-Rechner-App ermöglicht die mathematisch richtige Umrechnung oraler und transdermaler Applikationsformen von retardierten Opioiden, teilt die Grünenthal GmbH mit - von der die App stammt. mehr»

92. Telemedizin: Intensivmediziner preschen vor

[07.05.2015] Die Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin gründet auf dem heute beginnenden Deutschen Anästhesiecongress eine eigene Kommission für Teleintensivmedizin. Die soll unter anderem für die Vergütung der Telemedizin kämpfen. mehr»

93. Versorgungsgesetz: Gemeinsamer Protest von Ärzten und Patienten

[06.05.2015] Der Verein Freie Ärzteschaft, der NAV-Virchow-Bund und die Bürgerinitiative Gesundheit blasen gemeinsam gegen das Versorgungsstärkungsgesetz. Ihr Zorn richtet sich vor allem auf den geplanten Praxisaufkauf, gegen den sie 250.000 Patienten-Unterschriften gesammelt haben. mehr»

94. E-Health-Gesetz: Druck kommt vom Volk

[05.05.2015] Mit dem E-Health-Gesetz treiben die Koalitionspartner die Vernetzung im Gesundheitswesen an - dabei stehen sie selbst unter Druck. Die Wähler machen ihnen Beine. mehr»
Neue Beiträge zu Telemedizin

95. Freiburg: Forum beleuchtet das geplante E-Health-Gesetz

[04.05.2015] Was ist notwendig, damit Mobile Health und Telemedizin auch in Deutschland funktionieren? Welche Fortschritte bringt das von der Bundesregierung geplante E-Health-Gesetz? mehr»

96. Digitale Kommunikation: Strategien gegen die Sektorentrennung

[04.05.2015] Die oft schleppende Kommunikation der verschiedenen Professionen im Gesundheitswesen wirksam verbessern - ein ehrgeiziges Ziel und zugleich Thema einer Diskussion beim Pflegekongress in Dresden. mehr»

97. Kongress für Gesundheitsnetzwerker: E-Health-Gesetz abgewatscht

[29.04.2015] Provinziell und am Patienten vorbei: Harsche Kritik am geplanten E-Health-Gesetz der Bundesregierung äußerten Experten beim Gesundheitsnetzwerkerkongress. mehr»

98. Österreich: Mehr Telemedizin für Herzpatienten gefordert

[29.04.2015] Überwachung von Herzpatienten mittels Telemedizin spart Ärzten Zeit und erlaubt mehr Individualität in der Therapie. Das ist Fazit einer Diskussionsrunde des Medizintechnikherstellers Biotronik anlässlich des 20. Expertentreffens für Herzrhythmustherapie im österreichischen Krems. Dr. mehr»

99. Bätzing-Lichtenthäler: "Telematik hat mit Big Brother nichts zu tun"

[29.04.2015] An einem Tag Bundestagsabgeordnete, am nächsten Ministerin in Rheinland-Pfalz und kurz darauf Vorsitzende der GMK: Sabine Bätzing-Lichtenthäler ist flexibel. Das kann ihr bei den vielen gesundheitspolitischen Problemen in Bund und Land nur helfen. mehr»

100. Wohin geht die Reise?: Die Akte E

[27.04.2015] Mit der elektronischen Patientenakte verbindet sich die Hoffnung auf bessere Integration der medizinischen Versorgung. Mit bloßer Datensammlung ist es aber längst nicht getan. mehr»