Montag, 2. März 2015

11. E-Health-Gesetz: Kritik von der KV Niedersachsen

[19.02.2015] Die KV Niedersachsen (KVN) hat die Bundesregierung aufgefordert, das geplante E-Health-Gesetz nachzubessern. Das beschloss am Samstag die Vertreterversammlung der KVN. mehr»

12. Pflege: Dank Technik länger in der eigenen Wohnung

[19.02.2015] In Niedersachsen wird untersucht, wie technische Lösungen helfen können, den demografiebedingten Anforderungen in der Pflege gerecht zu werden. In Osnabrück ist nun das "Living Lab" an den Start gegangen. mehr»

13. E-Health-Gesetz: Geht es bei der Telemedizin jetzt endlich rund?

[18.02.2015] Bei der E-Card ist längst nicht alles in trockenen Tüchern. Aber: So intensiv wie derzeit im Zuge des Entwurfs für das E-Health-Gesetz wurde in Deutschland selten über Health-IT diskutiert. Das digitale Gesundheitswesen wird für Anwender konkreter. mehr»

14. E-Health-Gesetz: Versandapotheker üben Kritik

[17.02.2015] Nach Ansicht der europäischen Versandapotheker ist der Entwurf zum E-Health-Gesetz nicht zukunftsfähig. mehr»
Neue Beiträge zu Telemedizin

15. BVMed: Telekardiologie soll ins E-Health-Gesetz

[16.02.2015] Der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) plädiert dafür, die Telekardiologie ausdrücklich als eine telemedizinische Anwendung in das geplante E-Health-Gesetz aufzunehmen. mehr»

16. Substitutionstherapie: E-Card erschwert Arzt die Arbeit

[16.02.2015] Wer Kassenleistungen in Anspruch nehmen will, muss dafür seit Jahresbeginn die elektronische Gesundheitskarte (E-Card) vorlegen. Doch nicht überall läuft der Praxisbetrieb damit reibungslos, wie der Fall von Dr. Christian Schmidt-Hestermann zeigt. mehr»

17. E-Health-Gesetz: BÄK will mehr Mitsprache

[13.02.2015] Mit Ausnahme der Sanktionen gegen Vertragsärzte begrüßt die Bundesärztekammer das geplante E-Health-Gesetz. In die Umsetzung will sie aber stärker eingebunden werden. mehr»

18. bvitg bemängelt: E-Health-Gesetz bietet zu viele Schlupflöcher

[13.02.2015] Gleich an mehreren Stellen im E-Health-Gesetz hat der Bundesverband Gesundheits-IT Lücken aufgespürt, die Parallelstrukturen Tor und Tür öffnen. mehr»

19. E-Health-Gesetz: KBV fordert Ergänzungen und Korrekturen

[13.02.2015] Die Richtung stimmt, ist aber in etlichen Details korrekturbedürftig. Die KBV hat ausführlich zum E-Health-Gesetz Stellung genommen und fordert vor allem ergänzende Vergütungsregeln. mehr»

20. E-Health-Gesetz: KBV macht Änderungsvorschläge

[11.02.2015] In einer jetzt veröffentlichten ausführlichen Stellungnahme zum Referentenentwurf für das E-Health-Gesetz hat die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) eine Reihe von Änderungsvorschlägen unterbreitet. mehr»