Dienstag, 4. August 2015

41. Wearables: Die Hälfte der Digital Natives ist dabei

[25.06.2015] Das Interesse an mobiler Health-Software gehört aktuell zu den beliebtesten Themen der Marktforscher. Auch das Münchener Unternehmen Kantar Health hat dazu jetzt eine Studie vorgelegt. Deren Fokus liegt auf der Generation der sogenannten "Millennials". mehr»

42. Teleradiologieverbund: Nicht nur Radiologen profitieren

[25.06.2015] Statt Kopien oder CDs via Post, verschicken Radiologen im Westdeutschen Teleradiologieverbund Bilder und bei Bedarf auch Befunde via DICOM E-Mail. Davon profitieren nicht nur immer mehr Radiologen, sondern auch andere Arztgruppen. mehr»

43. GMK: Kostenlose Dolmetscher für Flüchtlinge gefordert

[24.06.2015] Flüchtlinge sind oft traumatisiert. Fehlende Deutschkenntnisse erschweren eine Psychotherapie. Für Abhilfe könnten Dolmetscher sorgen. Niedersachsen will sich bei der Gesundheitsministerkonferenz dafür einsetzen, dass diese Kosten vom Bund und später der GKV übernommen werden. mehr»

44. Psychotherapeuten-Vergütung: Ausschuss vertagt Beschlüsse

[24.06.2015] Die Gremien von Krankenkassen und Vertragsärzten haben zu den Themen Telemedizin und angemessene Vergütung der Psychotherapie keine Entscheidung getroffen. Das hat die "Ärzte Zeitung" auf Anfrage erfahren. mehr»

45. Pilotprojekt: Telemedizin hilft nach Gelenkersatz auf die Beine

[19.06.2015] Premiere in der Reha: Kassen zahlen für den Einsatz telemedizinischer Lösungen im Bereich Gelenkersatz. Im Heimtraining können Patienten weiter auf Klinikpersonal zurückgreifen. Im Alltag hilft die telemedizinische Unterstützung auch, Kosten einzusparen. mehr»

46. Per App: Der Arzt kommt auf Knopfdruck

[19.06.2015] In den USA machen Smartphone-Apps Furore, mit denen sich Ärzte direkt ins Wohnzimmer ordern lassen. In Deutschland gibt es den KV-Notdienst zwar noch nicht per App - aber das ist durchaus denkbar. mehr»

47. E-Health-Gesetz: Fehler im Zeitplan?

[17.06.2015] Gesellschafter der gematik halten den Zeitplan für die Online-Vernetzung, die das E-Health-Gesetz vorgibt, für äußerst knapp. mehr»

48. E-Health: "Mancher Hype hat sich schon als schädlich erwiesen"

[12.06.2015] Von außen betrachtet scheint Deutschland mit Blick auf die Telemedizin technikunfreundlich. Hängt die Zurückhaltung von Kassen und Ärzten beim Thema noch an fehlenden Nachweisen über den Nutzen von E-Health? mehr»

49. E-Card: Abgleich der Stammdaten funktioniert

[11.06.2015] Und das Projekt Gesundheitskarte bewegt sich doch! Beim Hauptstadtkongress in Berlin waren Fortschritte zu besichtigen, der Bundesgesundheitsminister stand dabei in der ersten Reihe. mehr»

50. E-Health: "Ärzte sollten sich mit der neuen Welt arrangieren"

[11.06.2015] Die schöne neue digitale Gesundheitswelt hat Haken und Ösen. Eine Verweigerungshaltung von Ärzten in puncto E-Health bringt allerdings nichts - im Gegenteil, sie sollten die Regeln bestimmen. Das war der Tenor einer Diskussionsveranstaltung auf dem Hauptstadtkongress. mehr»