Ärzte Zeitung, 20.05.2008

Einheitliche Klassifizierung für Medizintechnik

NEU-ISENBURG (ava). Zwölf deutsche Universitätskliniken, verschiedene Krankenhausorganisationen und MedizintechnikUnternehmen werden künftig den eCl@ss-Standard für die Klassifizierung von Medizinproduktenverwenden.

Das teilte der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) jetzt in Berlin mit. eCl@ss ist ein hierarchisches System zur Gruppierung von Materialien, Produkten und Dienstleistungen, das kostenlos zur Verfügung steht. In der neuen Fassung eCl@ss Release 6.0 ist das Sachgebiet 34, "Medizin, Medizingeräte, Medizintechnik, Life Science" neu organisiert.

Hilfreich ist die Klassifizierung zum Aufbau eines Hersteller-neutralen Produkt-Katalogs, damit die Kunden Produkte mit ähnlichen Eigenschaften vergleichbar einordnen und finden können. Bisher ist neben eCl@ass auch GPI in Benutzung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »