Ärzte Zeitung, 30.05.2008

Biotech-Region Berlin-Brandenburg legt zu

Branchenreport verzeichnet für 2007 stabiles Wachstum / Schwerpunkt Biomedizin

BERLIN (ami). Die Zahl von Biotechnologie-Unternehmen wächst in der Hauptstadtregion. Zu diesem Ergebnis kommt die Länderinitiative BioTOP Berlin-Brandenburg in ihrem aktuellen Branchenreport.

"Mit elf Neugründungen, einem Beschäftigungswachstum von fünf Prozent und einem Kapitalzufluss von über 100 Millionen Euro hat sich 2007 das stabile Wachstum fortgesetzt", so Kai Bindseil, Leiter von BioTOP. Positive Effekte schreibt Bindseil auch dem stärkeren Engagement der Pharmaindustrie am Standort und der Exzellenzinitiative der Bundesregierung zu.

185 Unternehmen waren im vergangenen Jahr im Bereich der Biotechnologie in und um Berlin tätig. Das sind elf mehr als im Vorjahr. Die Anzahl der Beschäftigten hat sich mit 163 neuen Arbeitsplätzen auf 3590 erhöht.

Der Fokus der meisten Unternehmen liegt auf der Biomedizin. 84 Prozent der Unternehmen setzen ihren Schwerpunkt in den Entwicklungsbereichen neue Diagnostika und Drug Development.

Der Biotech-Report Berlin-Brandenburg 2007/2008 im Internet: www.biotop.de/download/branchenreport2008.pdf

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10926)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »