Ärzte Zeitung, 09.06.2008

Umsatzplus dank Energiesparern

DRESDEN (dpa). Der Erfolg der Energiesparmaßnahmen bringt der deutschen Fensterbranche einen Aufschwung.

2008 sollen etwa 11,9 Millionen Fenster produziert werden, rund 300 000 mehr als 2007, so der Verband der Fenster- und Fassadenhersteller. Der Branchenumsatz habe 2007 bei 8,5 Milliarden Euro gelegen.

Knapp 60 Prozent der Fenster gehen in die Renovierung des Altbaubestandes, der Rest in den Neubau - dort vor allem in Verwaltungsgebäude, Hotels, Schulen und Krankenhäuser.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »