Ärzte Zeitung, 27.06.2008

Boehringer Ingelheim baut in der Führung um

INGELHEIM (dpa). Die Führungsriege von Deutschlands zweitgrößtem Pharmakonzern Boehringer Ingelheim wird erneuert. Der Sprecher der Unternehmensleitung, Alessandro Banchi (62), tritt zum Jahresende in den Ruhestand. Sein Nachfolger wird der bisherige stellvertretende Sprecher, der Mediziner und Mathematiker Andreas Barner (55).

Auch zwei weitere Mitglieder der vierköpfigen Führungsspitze scheiden aus. Für sie rücken Wolfram Carius (46), künftig verantwortlich für Produktion und Personal, sowie Hubertus von Baumbach (40), verantwortlich für die Bereiche Finanzen und Tiergesundheit, in die Unternehmensleitung nach.

Barner bleibt zuständig für Forschung, Entwicklung und Medizin. Neu aufrücken in die Unternehmensleitung wird zudem der Mediziner Bert Tjeenk Willink (47), dem die Bereiche Marketing und Vertrieb unterstehen werden.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10923)
Organisationen
Boehringer Ingelheim (815)
Personen
Andreas Barner (60)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »