Ärzte Zeitung, 09.07.2008

Siemens streicht 600 Stellen in der Medizintechnik

MÜNCHEN (dpa). Von dem massiven Stellenabbau bei Siemens sind auch etwa 600 deutsche Arbeitsplätze in der Medizintechnik-Sparte betroffen, die meisten davon am Standort Erlangen.

Der Konzern hatte am Dienstag angekündigt, bis 2010 weltweit 16  750 Arbeitsplätze zu streichen, 5250 davon in Deutschland. Am Mittwoch versammelten sich hunderte Mitarbeiter der Medizintechnik-Sparte. Sie warfen dem Vorstand vor, dass sie vom Management nicht einbezogen worden seien und die Pläne einfach durchgedrückt worden seien.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10803)
Organisationen
Siemens (561)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »