Ärzte Zeitung, 22.09.2008

MSD seit über 40 Jahren in Deutschland

MSD Sharp & Dohme ist seit mittlerweile über 40 Jahren in Deutschland ansässig. Zur Firmengruppe gehören fünf Unternehmen am Standort Haar bei München, die 2007 einen Umsatz von 575 Millionen Euro erzielten. Deutschland ist der größte Standort des US-Konzerns für klinische Forschung in Europa. Das Unternehmen pflegt eine enge Zusammenarbeit mit über 500 hiesigen Zentren in Klinik und Praxis.

An klinischen Studien im Auftrag von MSD waren im Jahr 2007 mehr als 4300 Patienten beteiligt. Die Ausgaben des Konzerns für Forschung und Entwicklung in Deutschland summierten sich von 2000 bis 2007 auf über 200 Millionen Euro.

In Haar ist auch die neue Zentrale zur Steuerung der Aktivitäten von MSD in Europa, im Nahen Osten, in Afrika und Kanada (EMEAC) angesiedelt. Die Muttergesellschaft, der US-Konzern Merck & Co., erzielte 2007 einen Umsatz von 24,2 Milliarden US-Dollar und investierte 4,9 Milliarden US-Dollar in Forschung und Entwicklung.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10923)
Organisationen
Merck & (122)
Sharp (198)
Weitere Beiträge zur Serie:
"Innovationen - Forschung in Deutschland und international"

Folge 26:

Folge 25:

Folge 24:

Folge 23:

Folge 22:

Folge 21:

Folge 20:

Folge 19:

Folge 18:

Folge 17:

Folge 16:

Folge 15:

Folge 14:

Folge 13:

Folge 12:

Folge 11:

Folge 10:

Folge 9:

Folge 8:

Folge 7:

Folge 6:

Folge 5:

Folge 4:

Folge 3:

Folge 2:

Folge 1:

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich