Ärzte Zeitung, 25.07.2008

ZUR PERSON

Meier verlässt Sanofi-Aventis

 Meier verlässt Sanofi-Aventis

HÖCHST (eb). Heinz-Werner Meier, Vorsitzender der Geschäftsführung der Sanofi-Aventis Deutschland, wird das Unternehmen zum Ende dieses Jahres verlassen.

Das geht aus einem Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" hervor. Schon zum 1. September gebe er das Amt als weltweiter Personalchef ab, habe Meier in einem Brief an Mitarbeiter geschrieben.

Wer dem 55-Jährigen als Deutschland-Chef nachfolgen wird, werde der Aufsichtsrat in Kürze entscheiden. Meier kam 1985 zur Hoechst AG, wo er zunächst die Leitung des Finanz- und Rechnungswesens übernahm.

Nach der Fusion von Hoechst mit der französischen Rhone-Poulenc zur Firma Aventis, die dann von Sanofi übernommen wurde, wurde er 2006 Konzernpersonalchef.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10803)
Organisationen
Hoechst (20)
Sanofi-Aventis (1598)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »