Ärzte Zeitung, 16.09.2008

Blick in die Pipeline

Ende Juni 2008 hatte Roche 65 neue Wirkstoffe und 54 zusätzliche Indikationen in der Forschungs- und Entwicklungspipeline des Geschäftsbereichs Pharma. Vier Wirkstoffe befinden sich derzeit in der fortgeschrittenen Entwicklungsphase III, zwei wurden zur Zulassung eingereicht.

Eine Reihe der Onkologika von Roche befindet sich für weitere Indikationen im Zulassungsverfahren, etwa Avastin® in der Zweitlinienbehandlung des Glioblastoms oder MabThera® für die Behandlung von Patienten mit chronischer lymphatischer Leukämie (CLL). Im Zulassungsverfahren gegen rheumatoide Arthritis befindet sich Tocilizumab, der erste Vertreter der neuen Wirkstoffklasse der Interleukin-6-Rezeptorblocker.

Für zwei Therapiegebiete, deren Bedeutung aufgrund der sich ändernden Bevölkerungsstruktur stark zunehmen wird, nämlich Diabetes und Fettstoffwechselstörungen, hat Roche ebenfalls vielversprechende Kandidaten in klinischen Untersuchungen der Phase III. (brs)

Weitere Beiträge zur Serie:
"Innovationen - Forschung in Deutschland und international"

Folge 26:

Folge 25:

Folge 24:

Folge 23:

Folge 22:

Folge 21:

Folge 20:

Folge 19:

Folge 18:

Folge 17:

Folge 16:

Folge 15:

Folge 14:

Folge 13:

Folge 12:

Folge 11:

Folge 10:

Folge 9:

Folge 8:

Folge 7:

Folge 6:

Folge 5:

Folge 4:

Folge 3:

Folge 2:

Folge 1:

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich