Ärzte Zeitung online, 12.08.2008

Grünenthal mit neuem Deutschland-Chef

AACHEN (maw). Das Aachener Pharmaunternehmen Grünenthal hat mit Kai Martens den Posten des Geschäftsbereichsleiters Deutschland neu Besetzt.

Zum 1. August hat Martens die Steuerung der deutschen Geschäftsaktivitäten übernommen, wie das Unternehmen mitteilt. Der 48-jährige approbierte Arzt wechselt von Merck Serono in Genf zu Grünenthal nach Aachen. Das Deutschlandgeschäft ist für Grünenthal nach eigenen Angaben das umsatzstärkste.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10659)
Organisationen
Merck (917)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »