Ärzte Zeitung online, 12.08.2008

Generikaanbieter STADA verkleinert seinen Vorstand

BAD VILBEL (dpa). Der Generikaanbieter STADA verkleinert seinen Vorstand von fünf auf drei Manager. Die beiden Vorstandsmitglieder schieden zum morgigen Mittwoch aus, wie das Unternehmen mitteilt.

Die Verkleinerung des Gremiums betrifft zum Einen den für Beschaffung, Produktion und Logistik zuständigen Hans-Martin Schwarm. Er scheide n aus persönlichen Gründen aus. Ebenfalls mit Wirkung zum 13. August scheide der bisherige Vorstand für Recht, Alexander Oehmichen, "im besten gegenseitigen Einvernehmen" aus dem Vorstand aus.

Die Aufgaben der beiden bisherigen Vorstände übernehmen die drei verbleibenden Vorstandsmitglieder Hartmut Retzlaff (Vorsitz), Wolfgang Jeblonski (Finanzen) und Christof Schumann (Produktion und Entwicklung).

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10923)
Personen
Hartmut Retzlaff (49)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »