Ärzte Zeitung online, 12.08.2008

Generikaanbieter STADA verkleinert seinen Vorstand

BAD VILBEL (dpa). Der Generikaanbieter STADA verkleinert seinen Vorstand von fünf auf drei Manager. Die beiden Vorstandsmitglieder schieden zum morgigen Mittwoch aus, wie das Unternehmen mitteilt.

Die Verkleinerung des Gremiums betrifft zum Einen den für Beschaffung, Produktion und Logistik zuständigen Hans-Martin Schwarm. Er scheide n aus persönlichen Gründen aus. Ebenfalls mit Wirkung zum 13. August scheide der bisherige Vorstand für Recht, Alexander Oehmichen, "im besten gegenseitigen Einvernehmen" aus dem Vorstand aus.

Die Aufgaben der beiden bisherigen Vorstände übernehmen die drei verbleibenden Vorstandsmitglieder Hartmut Retzlaff (Vorsitz), Wolfgang Jeblonski (Finanzen) und Christof Schumann (Produktion und Entwicklung).

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10796)
Personen
Hartmut Retzlaff (49)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »