Ärzte Zeitung online, 13.08.2008

Jenoptik-Konzern legt bei Umsatz und Gewinn ordentlich zu

JENA (dpa). Der Jenoptik-Konzern ist profitabler geworden. Nach Unternehmensangaben wurde ein Gewinn von 6,3 Millionen Euro erwirtschaftet nach 600 000 Euro im Vorjahreszeitraum.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) des auf Laser, Optik und Sensoren spezialiserten Unternehmens lag mit 16,1 Millionen Euro um rund 23 Prozent über dem ersten Halbjahr 2007.

Beim Umsatz wies das börsennotierte Unternehmen ein Plus von 4,3 Prozent auf 264,5 Millionen Euro aus. Der Vorstand begründete die Ertragsverbesserung mit dem Verkauf verlustreicher Randaktivitäten. Er bestätigte die Geschäftsprognose für das laufende Geschäftsjahr.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10485)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBVdrücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »