Ärzte Zeitung online, 14.08.2008

Pharmagroßhändler Sanacorp verzeichnet rückläufige Marge

PLANEGG (maw). Der Pharmagroßhändler Sanacorp hat nach Unternehmensangaben seine Erlöse im ersten Halbjahr 2008 um 2,1 Prozent auf rund 1,34 Milliarden Euro gesteigert.

Trotz steigender Umsatzerlöse sank das von Sanacorp in Deutschland erzielte Rohergebnis nach Unternehmensangaben infolge des Konditionenwettbewerbs auf dem deutschen Pharmagroßhandelsmarkt von rund 92.2 Millionen Euro auf etwa 91.9 Millionen Euro.

Die Rohertragsmarge entwickelte sich rückläufig und sank von 6,22 Prozent auf 5,84 Prozent. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit ging dementsprechend im ersten Halbjahr 2008 von rund 10.6 Millionen Euro auf knapp sieben Millionen Euro zurück.

Die Sanacorp Pharmaholding AG, zu der der Pharmagroßhändler gehört, hat im ersten Halbjahr 2008 Erträge aus Beteiligungen in Höhe von 7,4 Millionen Euro erzielt.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10803)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »