Ärzte Zeitung, 05.09.2008

Merck Serono finanziert Atacicept-Entwicklung

DARMSTADT (maw). Das Biotechnologieunternehmen Merck Serono und der US-amerikanische Anbieter ZymoGenetics haben ihre Kooperation neu gestaltet.

Merck Serono wird künftig die Entwicklungskosten von Atacicept, einem in der klinischen Prüfung befindlichen Wirkstoff zur Behandlung bei Autoimmunkrankheiten und malignen B-Zell-Erkrankungen, selbst tragen. ZymoGenetics zahlt künftig weltweit Lizenzgebühren.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10799)
Organisationen
Merck (922)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »