Ärzte Zeitung, 10.10.2008

Intelligenter Stromzähler soll beim Sparen helfen

KARLSRUHE (dpa). Nach einer einjährigen Testphase wird die EnBW als bundesweit erster Energiekonzern einen sogenannten intelligenten Stromzähler für Privatkunden anbieten.

Mit dem neuen Apparat, der in baden-württembergischen Haushalten angebracht werden und online kontrolliert werden kann, habe der Verbraucher seinen Stromverbrauch besser im Blick und könne den Energiefressern im Haushalt auf die Spur kommen, teilte das Unternehmen mit.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10658)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »