Ärzte Zeitung online, 20.10.2008

Novartis peilt weiter Rekordgewinn an - Pharma-Prognose erhöht

BASEL (dpa). Der Schweizer Pharmakonzern Novartis hat im dritten Quartal von der Nachfrage nach Krebsmedikamenten und Impfstoffen profitiert und Umsatz sowie operatives Ergebnis deutlich gesteigert.

2008 peilt Konzernchef Daniel Vasella weiter Rekordwerte bei Umsatz und Gewinn an, wie das Unternehmen am Montag in Basel mitteilte. Die Prognose für das Pharmageschäft wurde erhöht, während Novartis den Ausblick für die Generikasparte Sandoz senkte. Im vergangenen Geschäftsjahr setzte das Unternehmen 63 Prozent seiner Erlöse im Pharmageschäft, 19 Prozent mit Generika, 14,3 Prozent im Konsumentengeschäft und knapp vier Prozent mit Impfstoffen und im Diagnosebereich um. Im dritten Quartal verbuchte der Pharmakonzern einen Anstieg des operativen Ergebnisses von 1,452 Milliarden US-Dollar (1,1 Milliarden Euro) im Vergleich zum Vorjahr auf nunmehr 2,335 Milliarden Dollar (1,7 Milliarden Euro).

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10803)
Organisationen
Novartis (1508)
Personen
Daniel Vasella (37)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »