Ärzte Zeitung online, 22.10.2008

WaveLight nach Alcon-Übernahme mit Umsatz- und Gewinnzuwachs

ERLANGEN (dpa). Der Hersteller von Medizinlaser-Geräten WaveLight hat im abgelaufenen Geschäftsjahr deutlich zugelegt. Das Unternehmen habe sowohl den Umsatz als auch den Gewinn gesteigert, teilte der Vorstand am Mittwoch bei der Vorlage seines Jahresergebnisses 2007/2008 (31. Juli) in Erlangen mit.

Das börsennotierte Unternehmen ist auf die Herstellung von Lasersystemen zur Korrektur von Fehlsichtigkeit und entsprechende Diagnosesysteme spezialisiert.

Nach Vorstandsangaben legte der Umsatz im Geschäftsjahr 2007/2008 um 29 Prozent auf 90,876 Millionen Euro zu. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) kletterte von 660 000 Euro im Jahr 2006/2007 auf aktuell 6,292 Millionen Euro. Ohne Restrukturierungskosten und Einmaleffekte im Zuge der Übernahme des US-Unternehmens Alcon hätte das EBIT bei 11,753 Millionen Euro gelegen, hieß es.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10923)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »