Ärzte Zeitung online, 22.10.2008

WaveLight nach Alcon-Übernahme mit Umsatz- und Gewinnzuwachs

ERLANGEN (dpa). Der Hersteller von Medizinlaser-Geräten WaveLight hat im abgelaufenen Geschäftsjahr deutlich zugelegt. Das Unternehmen habe sowohl den Umsatz als auch den Gewinn gesteigert, teilte der Vorstand am Mittwoch bei der Vorlage seines Jahresergebnisses 2007/2008 (31. Juli) in Erlangen mit.

Das börsennotierte Unternehmen ist auf die Herstellung von Lasersystemen zur Korrektur von Fehlsichtigkeit und entsprechende Diagnosesysteme spezialisiert.

Nach Vorstandsangaben legte der Umsatz im Geschäftsjahr 2007/2008 um 29 Prozent auf 90,876 Millionen Euro zu. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) kletterte von 660 000 Euro im Jahr 2006/2007 auf aktuell 6,292 Millionen Euro. Ohne Restrukturierungskosten und Einmaleffekte im Zuge der Übernahme des US-Unternehmens Alcon hätte das EBIT bei 11,753 Millionen Euro gelegen, hieß es.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10792)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »