Ärzte Zeitung online, 22.10.2008

WaveLight nach Alcon-Übernahme mit Umsatz- und Gewinnzuwachs

ERLANGEN (dpa). Der Hersteller von Medizinlaser-Geräten WaveLight hat im abgelaufenen Geschäftsjahr deutlich zugelegt. Das Unternehmen habe sowohl den Umsatz als auch den Gewinn gesteigert, teilte der Vorstand am Mittwoch bei der Vorlage seines Jahresergebnisses 2007/2008 (31. Juli) in Erlangen mit.

Das börsennotierte Unternehmen ist auf die Herstellung von Lasersystemen zur Korrektur von Fehlsichtigkeit und entsprechende Diagnosesysteme spezialisiert.

Nach Vorstandsangaben legte der Umsatz im Geschäftsjahr 2007/2008 um 29 Prozent auf 90,876 Millionen Euro zu. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) kletterte von 660 000 Euro im Jahr 2006/2007 auf aktuell 6,292 Millionen Euro. Ohne Restrukturierungskosten und Einmaleffekte im Zuge der Übernahme des US-Unternehmens Alcon hätte das EBIT bei 11,753 Millionen Euro gelegen, hieß es.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10646)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zeit für aggressive Maßnahmen

Viel Geschwätz, wenig Taten: Zeit für aggressive Weichenstellungen in der Diabetes-Prävention, meinen Fachleute. Sie fordern die Lebensmittel-Ampel und Steuern auf ungesunde Produkte. mehr »

Beim Thema Luftschadstoffe scheiden sich die Geister

Gesundheitliche Gefahren von Luftverschmutzung sehen Pneumologen vorrangig als ihr Thema an. Doch die Meinung der Fachärzte darüber ist nicht einhellig. Das zeigt sich auch im Vorfeld ihrer Fachtagung. mehr »

Patienten vertrauen auf Online-Bewertungen

In welche Praxis soll ich gehen? Ihre Entscheidung fällen Patienten zunehmend anhand von Online-Bewertungen – eine Chance für Ärzte, so eine neue Studie. mehr »