Ärzte Zeitung online, 23.10.2008

dm wird mit zweistelligem Wachstum zum größten Drogerie-Händler

KARLSRUHE (dpa). Die Drogeriemarktkette dm hat im Geschäftsjahr 2007/08 (30. September) erneut national und international zweistellig zugelegt. Sie ist damit nach dm-Angaben vom Donnerstag erstmals größter Händler von Drogeriewaren in Deutschland - vor den Konkurrenten Aldi und Schlecker.

In den deutschen Filialen setzte das Karlsruher Unternehmen demnach 3,36 Milliarden Euro um, das entspricht einer Steigerung von 11,4 Prozent. International lag der Umsatz bei 4,71 Milliarden Euro (plus 13,4 Prozent).

Angaben zum Gewinn macht der Konzern traditionell nicht. Allein in Deutschland beschäftigt dm 19 398 Menschen.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10474)
Organisationen
Aldi (48)
Schlecker (39)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Metastasen

Immer mehr Männer mit Prostatakrebs in den USA haben schon bei der Diagnose Metastasen. Ihr Anteil hat sich fast verdoppelt. Auch die Inzidenz solcher Tumoren nimmt zu. mehr »

Deutsches Defizit

Diabetes-Prävention, Strategien gegen Polypharmazie, digitale Versorgungsangebote: Neue Initiativen gibt es zuhauf. Doch Patienten müssen davon wissen. Genauo daran hapert es aber. mehr »

"Einfache Ersttherapie ist für fast alle Patienten möglich"

Die antiretrovirale Therapie ist bei neu diagnostizierter HIV-Infektion stets angezeigt, und zwar unabhängig vom Stadium der Infektion oder der Helferzellzahl. mehr »