Ärzte Zeitung online, 23.10.2008

dm wird mit zweistelligem Wachstum zum größten Drogerie-Händler

KARLSRUHE (dpa). Die Drogeriemarktkette dm hat im Geschäftsjahr 2007/08 (30. September) erneut national und international zweistellig zugelegt. Sie ist damit nach dm-Angaben vom Donnerstag erstmals größter Händler von Drogeriewaren in Deutschland - vor den Konkurrenten Aldi und Schlecker.

In den deutschen Filialen setzte das Karlsruher Unternehmen demnach 3,36 Milliarden Euro um, das entspricht einer Steigerung von 11,4 Prozent. International lag der Umsatz bei 4,71 Milliarden Euro (plus 13,4 Prozent).

Angaben zum Gewinn macht der Konzern traditionell nicht. Allein in Deutschland beschäftigt dm 19 398 Menschen.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10653)
Organisationen
Aldi (49)
Schlecker (39)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »