Ärzte Zeitung online, 23.10.2008

dm wird mit zweistelligem Wachstum zum größten Drogerie-Händler

KARLSRUHE (dpa). Die Drogeriemarktkette dm hat im Geschäftsjahr 2007/08 (30. September) erneut national und international zweistellig zugelegt. Sie ist damit nach dm-Angaben vom Donnerstag erstmals größter Händler von Drogeriewaren in Deutschland - vor den Konkurrenten Aldi und Schlecker.

In den deutschen Filialen setzte das Karlsruher Unternehmen demnach 3,36 Milliarden Euro um, das entspricht einer Steigerung von 11,4 Prozent. International lag der Umsatz bei 4,71 Milliarden Euro (plus 13,4 Prozent).

Angaben zum Gewinn macht der Konzern traditionell nicht. Allein in Deutschland beschäftigt dm 19 398 Menschen.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10806)
Organisationen
Aldi (49)
Schlecker (39)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Versorgungswerke sitzen auf 184 Milliarden Euro

Auf die Frage nach der Leistungsfähigkeit der Versorgungswerke tut sich die Bundesregierung mit dem Blick in die Glaskugel schwer. Die Anzahl der Rentenempfänger werde wohl weiter deutlich zunehmen. mehr »