Ärzte Zeitung, 15.12.2008

Neue Führung bei Novartis Pharma Deutschland

NÜRNBERG (eb). Das forschende Pharma-Unternehmen Novartis bestellt zum 1. Januar 2009 einen neuen Geschäftsführer für Deutschland. Nachfolger von Dr. Peter Maag wird der promovierte Pharmakologe Dr. Dirk Kosche.

Dr. Dirk Kosche übernimmt die Leitung von Novartis Pharma Deutschland. Kosche leitet bis zum seinem Wechsel die Pharmaorganisation von Novartis in der Schweiz, teilt das Unternehmen mit. Sein Vorgänger, Dr. Peter Maag, wird zum 1. Januar 2009 Global Head der Diagnostics Business Unit.

Dirk Kosche promovierte in Experimenteller Pharmakologie an der Universität Greifswald und arbeitete am Leibnitz Institut für Neurobiologie in Magdeburg. Seine Industriekarriere startete er 1990 bei Merck Sharp & Dohme Deutschland im Außendienst. Später war er im Sales Management und Marketing tätig. Anschließend arbeitete er fünf Jahre bei McKinsey in Deutschland und den USA. Seit 2001 ist Kosche bei Novartis.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Medikamente auch einmal beherzt absetzen!

Viele Ärzte scheuen sich, Medikamente abzusetzen - obwohl sie wissen, dass dies Patienten oft hilft. Neuseeländische Wissenschaftler haben zwei paradoxe Gründe dafür gefunden. mehr »

Geht's auch etwas modischer in der Klinik?

Unsere Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler hat Verständnis für die Klinik-Kleidungsvorschriften. Doch mit ein klein wenig Fantasie könnte man auch den unvermeidlichen Kasack hübscher gestalten, meint sie. mehr »

Sport im Alter schützt vielleicht vor Demenz

Dass Sport nicht Mord bedeutet, wissen Forscher schon lange. Jetzt haben Alters- und Sportwissenschaftler messen können, wie Sport das Gehirn im Alter verändert. Dient Fitness als Demenzprävention? mehr »