Ärzte Zeitung, 15.12.2008

Neue Führung bei Novartis Pharma Deutschland

NÜRNBERG (eb). Das forschende Pharma-Unternehmen Novartis bestellt zum 1. Januar 2009 einen neuen Geschäftsführer für Deutschland. Nachfolger von Dr. Peter Maag wird der promovierte Pharmakologe Dr. Dirk Kosche.

Dr. Dirk Kosche übernimmt die Leitung von Novartis Pharma Deutschland. Kosche leitet bis zum seinem Wechsel die Pharmaorganisation von Novartis in der Schweiz, teilt das Unternehmen mit. Sein Vorgänger, Dr. Peter Maag, wird zum 1. Januar 2009 Global Head der Diagnostics Business Unit.

Dirk Kosche promovierte in Experimenteller Pharmakologie an der Universität Greifswald und arbeitete am Leibnitz Institut für Neurobiologie in Magdeburg. Seine Industriekarriere startete er 1990 bei Merck Sharp & Dohme Deutschland im Außendienst. Später war er im Sales Management und Marketing tätig. Anschließend arbeitete er fünf Jahre bei McKinsey in Deutschland und den USA. Seit 2001 ist Kosche bei Novartis.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromiss im Tauschhandel?

18:31 Kaum verkündet, war der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Doch jetzt soll der Koalitionsausschuss eine Einigung bringen. Offenbar bahnt sich ein Handel zwischen CDU und SPD an. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »