Ärzte Zeitung, 16.12.2008

Kooperation für Impfstoff gegen Vogelgrippe

ZUG/TAIPEH (maw). Der Schweizer Biopharmazeutika-Hersteller AmVac startet nach eigenen Angaben eine umfassende Kooperation mit den National Health Ressearch Institutes in Taiwan. Ziel der Zusammenarbeit ist die Bekämpfung des Vogelgrippevirus H5N1.

AmVac will in Kooperation mit den taiwanesischen Forschern einen neuen Vogelgrippe-Impfstoff entwickeln. Die Einweihung der neuen Pilotanlage für das Impfstoffzentrum in Taiwan fand kürzlich statt. Die Vogelgrippe ist zunächst in Asien aufgetreten und wurde in zahlreichen Fällen auch auf Menschen übertragen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Abstimmung über Trumps Gesundheitsreform verschoben

Die Republikaner haben nicht genügend Stimmen für die Abschaffung von "Obamacare" zusammen, verschieben die Abstimmung im Kongress. Trump muss warten - das kann ihm nicht schmecken. Aber das Weiße Haus macht Druck. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »