Ärzte Zeitung, 07.01.2009

Arbeitslosenzahl steigt im Dezember deutlich

NÜRNBERG (dpa). Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Dezember um 114 000 auf 3,1Millionen gestiegen. Das waren 304 000 weniger als vor einem Jahr, berichtete die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Mittwoch in Nürnberg. Die Arbeitslosenquote nahm um 0,3 Punkte auf 7,4 Prozent zu. Vor einem Jahr hatte sie noch bei 8,1 Prozent gelegen.

Nach Ansicht von Banken-Volkswirten leitet der verhältnismäßig starke Anstieg der Arbeitslosenzahlen im Dezember das Ende des Job-Booms ein. Rein zahlenmäßig stehe der Arbeitsmarkt trotzdem immer noch gut da. Allerdings bilde die Statistik derzeit nur begrenzt die tatsächliche Lage auf dem Arbeitsmarkt ab.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »