Ärzte Zeitung, 26.01.2009

Netzwerk OcuNet expandiert weiter

KÖLN (iss). Das bundesweit tätige ophthalmologische Netzwerk OcuNet ist weiter gewachsen. Mit neuen Einrichtungen in Hamburg und Braunschweig und einem zweiten Standort für das Zentrum Nordrhein sind jetzt 15 chirurgische Zentren in der ambulanten Versorgung der Patienten aktiv.

Dort arbeiten mehr als 1800 chirurgisch und konservativ tätige Augenärzte zusammen. 2007 erbrachte die OcuNet-Gruppe insgesamt 131 771 Eingriffe.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »