Ärzte Zeitung, 02.03.2009

General Electric kappt Dividende

NEW YORK (dpa). Der größte amerikanische Mischkonzern General Electric (GE) kappt massiv seine Dividende, um in der Wirtschaftskrise Milliarden einzusparen. Die Quartalsdividende werde von 31 auf nur noch 10 US-Cent je Aktie gesenkt. Das teilte GE am Wochenende mit. Damit sollen pro Jahr neun Milliarden Dollar eingespart werden. Für GE ist es der erste Dividenden-Schnitt seit der großen Depression der 30er Jahre.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10658)
Organisationen
General Electric (50)
Krankheiten
Depressionen (2960)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »