Ärzte Zeitung, 02.03.2009

General Electric kappt Dividende

NEW YORK (dpa). Der größte amerikanische Mischkonzern General Electric (GE) kappt massiv seine Dividende, um in der Wirtschaftskrise Milliarden einzusparen. Die Quartalsdividende werde von 31 auf nur noch 10 US-Cent je Aktie gesenkt. Das teilte GE am Wochenende mit. Damit sollen pro Jahr neun Milliarden Dollar eingespart werden. Für GE ist es der erste Dividenden-Schnitt seit der großen Depression der 30er Jahre.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10803)
Organisationen
General Electric (50)
Krankheiten
Depressionen (3005)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »