Ärzte Zeitung online, 26.03.2009

Celesio übernimmt belgische Dirk Raes

Stuttgart (dpa). Europas größter Pharmahändler Celesio hat das belgische Logistikunternehmen Dirk Raes übernommen.

Mit dem Kauf von Dirk Raes trete die Celesio-Tochter Movianto in den Markt der Kühlkettenlogistik für Arzneimittel in den Benelux-Ländern ein, teilte das im MDAX notierte Unternehmen am Donnerstag in Stuttgart mit. Dirk Raes habe 2007 mit 65 Mitarbeitern einen Umsatz im hohen einstelligen Millionen-Euro-Bereich erwirtschaftet. Zudem hat Celesio nach den Angaben seinen Anteil an der pharmexx GmbH, einem Personal- und Marketingdienstleister für die Pharmaindustrie, von 30 Prozent auf 65 Prozent aufgestockt. Pharmexx setzte 2008 nach vorläufigen Zahlen 269 Millionen Euro um. Seine IT-Infrastruktur will Celesio hingegen an Hewlett-Packard auslagern. Davon verspricht sich das Unternehmen Einsparungen von 200 Millionen Euro in den kommenden sieben Jahren.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10474)
Organisationen
Celesio (146)
Hewlett-Packard (22)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Metastasen

Immer mehr Männer mit Prostatakrebs in den USA haben schon bei der Diagnose Metastasen. Ihr Anteil hat sich fast verdoppelt. Auch die Inzidenz solcher Tumoren nimmt zu. mehr »

Deutsches Defizit

Diabetes-Prävention, Strategien gegen Polypharmazie, digitale Versorgungsangebote: Neue Initiativen gibt es zuhauf. Doch Patienten müssen davon wissen. Genauo daran hapert es aber. mehr »

"Einfache Ersttherapie ist für fast alle Patienten möglich"

Die antiretrovirale Therapie ist bei neu diagnostizierter HIV-Infektion stets angezeigt, und zwar unabhängig vom Stadium der Infektion oder der Helferzellzahl. mehr »